© Lammers-Koll-Verlag 2010 - 2012 Berge und Natur Heinz Grill  Klettertouren im Sarcatal  Das rhytmische Erleben im Klettern  Nachdem Heinz Grill in den letzten Jahren im Sarcatal über 60 Erstbegehungen durchgeführt hat, erscheint dieser Kletterführer wie eine Zusammenfassung von seinem Werk. Dabei schildert er, beginnend bei den persönlichen Anfängen, auch den Entwicklungsweg dieser ästhetischen Klettertouren, die in ganzseitigen, künstlerisch gezeichneten Topografien und großen, übersichtlichen Wandbildern der Kletterwände dargestellt werden. Dazwischen bereichern verschiedene mit Zeichnungen untermalte Kapitel über „die Kunst der empfindsamen Bewegung“ die Charakteristik der jeweiligen Touren. Die vielen farbigen, teils ganzseitigen Fotos laden ein zu neuen Planungen oder schenken Erinnerungen an markante Stellen der jeweiligen Kletterführen. So bietet dieser Kletterführer nicht nur die technischen Informationen zu den einzelnen Touren, sondern auch eine Zusammenfassung der von Heinz Grill entwickelten Kletterkunst in einem prächtigen Bildband. ISBN 978-88-972-99-13-4  1. Auflage 2011, kartoniert, 216 Seiten, über 250 Farbfotos, Zeichnungen, Topografien von den Routen Preis € 28,- Artemis: Die riesige Schuppe in der 3. Seillänge der Artemis, kurz vor dem Standplatz Aganippe: An der im Wald eingebetteten Schlusskante La luna argentea: Die 8. Seillänge führt über die helle Platte „Das Schild“ La Fessura dell’Hades: Ausstieg aus dem Riss des Hades zur Querung über den großen Überhang Archai: In der roten Verschneidung der 8. Seillänge, welche unter das große Dach führt